News

Donnerstag, 6 Dezember 2018

Zu Weihnachten gibts wieder Alaska Wildlachs von Trappers Creek!

Aufgrund des starken Erdbebens in Alaska verzögert sich die Lieferung bis 11.Dezember


Freitag, 9 November 2018

Fliegenfischerkurse im Toggenburg 2019

Kurs 1: Sa/So 13./14. April 2019

Kurs 2: Sa/So 18./19. Mai 2019

 

Freiangelrecht

Freiangelrecht

  
Freiangelrecht Kanton Zürich

Das Zürcherische Freiangelrecht gilt für den Greifen-, Pfäffiker-, Türler-, und Zürichsee. Es berechtigt jedermann zur Fischerei mit einer Rute vom Ufer aus mit Zapfen, Buldo oder Grundblei (keine Bleigewichtsbeschränkung).

Nur ein Einzelhaken ohne Widerhaken ist gestattet, beködert mit Naturködern wie Made, Wurm, Brot, Mais, Teig etc.

Das Raufischangeln, Löffel, Twister, Köderfische etc. sowie die Verwendung von Stahlvorfächern ist nicht erlaubt.

Ausdrücklich erlaubt ist das Fliegen- oder Nymphenfischen ohne Patent. Genaue Vorschriften unter: http://www.fjv.zh.ch/. In verschiedenen anderen Kantonen gibt es ebenfalls ein Freiangelrecht, genaueres erfahren sie auf den kantonalen Portalen oder http://www.petri-heil.ch/directory/categories/verwaltung-vereine


Freiangelrecht Kanton Thurgau

Gilt für den Bodensee (Ober- und Untersee), ausgenommen sind diverse Schongebiete und Hafenanlagen.
Das thurgauische Freiangelrecht erlaubt nur die Verwendung eines feststehenden Zapfens mit Einzelhaken ohne Widerhaken, Grundfischen ist nur mit Patent erlaubt.

Siehe auch http://www.jfv.tg.ch/
 
 
Im Kanton Schaffhausen gibt es kein Freiangelrecht!

Vorherige Seite: Fischen in der Region  Nächste Seite: Fischen am See